Mit einem schwarzen Kleid zur Hochzeit?

Ist es erlaubt als Gast mit einem schwarzen Kleid zur Hochzeit zu gehen? Diese Frage stellen sich viele Damen die auf eine Hochzeit eingeladen werden. Da kommt die Einladungskarte zur Hochzeit ins Haus und schon geht man im Kopf mal schnell seinen Kleiderschrank durch und man stößt irgendwie sofort auf das schwarze Abendkleid. Es ist ja auch so praktisch denn jede Dame hat das "Kleine Schwarze" ja auch schon im Schrank hängen!. Das schwarze Abendkleid ist ja auch ein echter Klassiker der einfach zum "Must Have" einer Frau gehört.

 

Meine persönliche Antwort auf die Frage ob schwarze Kleider auch zur Hochzeit getragen werden ist aus modischer Sicht ein klares "NEIN". Es gibt für das klassische schwarze Abendkleid doch genug Einsatzmöglichkeiten und somit empfehle ich ehr etwas farbiges zur Hochzeit zu tragen. Es muß ja nicht die große Abendrobe sein die man eventuell dann nur einmal trägt. Was halten sie von einem schicken Etuikleid, Sommerkleid oder Kostüm? Falls man dann doch aus Spargründen zum schwarzen Abendkleid greifen möchte so würde ich immer mit der Braut vorher darüber sprechen ob es erwünscht ist. Eventuell würde ich auch mit farbigen, geschmackvollen Accessoires Akzente setzen aber eines sollten Sie als Gast auf einer Hochzeit grundsätzlich vermeiden. Niemals die Braut übertrumpfen!

Herzlichst Ihr Jörg Michels

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lena Huberts (Sonntag, 26 Januar 2014 23:55)

    Hallo Herr Michels, vielen Dank für Ihre nützlichen Tipps rund um die Hochzeit. Viele Dinge kann man gar nicht wissen und so war das auch mit dem schwarzen Kleid. Ich hatte die Frage gegoogelt und bin so auf Ihre Seite gekommen. Ich werde Ihre Geschäfte bald besuchen kommen und freue mich sehr darauf.LG Lena

  • #2

    abendmode-schuhe-sweetex2 (Dienstag, 28 Januar 2014 14:20)

    Liebe Lena, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich freue mich auf Ihren Besuch. Mit freundlichen Grüßen, Jörg Michels